Inspiration Reisen

10 Tipps für den Schweden-Sommer 2022

Schweden-Sommer 2022

Blau glitzernde Seen, tiefe Wälder, pulsierende Städte, einsames Fjäll, belebte Strände – Schweden bietet für jeden etwas. Und ganz unterschiedliche Menschen mit höchst verschiedenen Interessen, Zielen und Wünschen zieht es Jahr für Jahr in den Norden. Da ist es schwer, Tipps zu geben, was man in diesem Sommer denn in Schweden ansteuern könnte. Oder anders ausgedrückt: Tipps könnten wir jede Menge geben, aber nur die wenigsten treffen wohl auf die Interessen aller. Wir versuchen es dennoch: unsere 10 Tipps für den Schweden-Sommer 2022.

1. Der Göta-Kanal

2022 feiert der Göta-Kanal seinen 200. Geburtstag. Zumindest der westliche Teil des Kanals, der Schweden einmal in Ost-West-Richtung durchquert. Vor 190 Jahren konnte dann der gesamte Kanal eingeweiht werden. Vom Vänern zieht sich das Bauwerk über 190 Kilometer bis nach Söderköping, wo es die Ostsee erreicht. Mehrere Seen werden auf dieser Reise durchquert und 58 Schleusen und ein Höhenunterschied von 92 Metern überwunden.

Du kannst mit dem eigenen Boot den Kanal entlangschippern oder mit dem Rad auf dem gut ausgebauten Radweg immer am Wasser entlang Schweden durchqueren. Die bequemste und nostalgischste Reise ist jedoch die mit einem der alten Kreuzfahrtschiffe. So kannst du beispielsweise von Göteborg bis nach Stockholm auf der MS Diana oder der MS Wilhelm Tham reisen. Natürlich sind auch Tagesausflüge möglich.

Im Jubiläumsjahr gibt es dazu viele Veranstaltungen auf dem Kanal und in den Orten entlang des Kanals. Eine Übersicht findest du hier.

2. Gotland

Gotland war bisher gefühlt immer „weit weg“. Der Weg führte über die Fähre nach Südschweden, dann mit dem Auto bis nach Oskarshamn und von dort mit einer weiteren Fähre nach Visby auf Gotland. Ein lohnenswertes Reiseziel war die traumhafte Insel in der Ostsee schon immer, aber man musste eben eine längere Anreise in Kauf nehmen.

Seit Neuestem ist dies anders. Denn zumindest in den Sommermonaten fährt die neue Fähre von Hansa Destinations einmal pro Woche direkt von Rostock nach Visby. Die Insel mit all ihren wunderschönen Orten und Möglichkeiten ist plötzlich viel näher an Deutschland herangerückt. Das Mittelalterfestival Anfang August, die einzigartige mittelalterliche Altstadt von Visby, die faszinierenden Rauken an der Küste oder die einsame Heimat von Ingmar Bergman auf Fårö – all das ist nur noch eine Nachtfahrt von der deutschen Ostseeküste entfernt.

Schweden-Sommer 2022: Visby auf Gotland
Imposant: die Stadtmauer von Visby

3. Festivals in Schweden

Zwei anstrengende Pandemiejahre sind (im Großen und Ganzen) vorbei. Zwei Jahre der Festival-Abstinenz. Du hast einiges nachzuholen? Dann besuche Festivals in Schweden. Davon gibt es einige ziemlich empfehlenswerte.

Anfang Juni wird beispielsweise in Sölvesborg in Südschweden beim Sweden Rock geheadbangt. Nightwish, Inflames, Volbeat, The Dropkick Murphys, Sonata Arctica und viele andere Rock- und Metal-Größen haben sich angekündigt.

Im August können wir das Way out West-Festival im Göteborger Slottskogen sehr empfehlen. Die Stimmung auf diesem Festival ist einzigartig – mitten in der Stadt und doch irgendwie in einer eigenen Welt. Nick Cave & The Bad Seeds stehen hier unter anderem auf der Bühne.

Ebenfalls Anfang August wird es im sonst recht beschaulichen Falun laut, wenn das Sabaton Open Air-Festival steigt. Für Metal-Fans ein besonderes Highlight.

Das sind nur drei von vielen, vielen Festivals in Schweden. Oft gibt es auch kleine regionale, die vielleicht nicht die ganz großen Namen im Programm haben, aber dennoch sehr lohnenswert sind.

4. Einfach Ruhe und weit weg – Urlaub im Naturbyn

Die zwei Jahre Pandemie sorgen bei dir nicht dafür, dass du dich nun ins Getümmel stürzen willst, sondern lösen eher das Gegenteil aus? Du willst Ruhe, Entspannung und am besten gar nicht so viele Menschen um dich herum?

Da gibt es in Schweden natürlich tausend Möglichkeiten – angefangen vom Wandern im Fjäll, übers Paddeln auf einsamen Seen bis hin zum Urlaub im Ferienhaus irgendwo abgelegen im Wald.

Schweden-Sommer 2022 im Naturbyn
Das Hausboot im Naturbyn; Foto: Martin Edström / imagebank.sweden.se

Das Naturbyn („Naturdorf“) in Värmland setzt die Ruhe absolut in den Mittelpunkt. WiFi? Fehlanzeige. Strom? Gibt’s auch nicht. Dafür mehrere gemütliche Hütten und sogar ein hölzernes Hausboot auf dem See Eldan, mit Holz beheizte Hot Tubes, Kanus, Bademöglichkeiten … Da ist nicht nur die Pandemie bald vergessen, sondern wahrscheinlich auch noch viele andere Sorgen.

Werbung:

5. Uppsala – Heimat von Celsius

Schweden kann stolz auf einige weltbekannte Tüftler und Erfinder blicken. Ganz vorne dabei natürlich Alfred Nobel. Einer, dessen Namen wir tagtäglich lesen oder in den Mund nehmen, führt hingegen eher ein Dasein abseits des Rampenlichts: Anders Celsius, der Erfinder der Celsius-Skala. Vor 300 Jahren, da war Celsius gerade einmal 21 Jahre alt, begann der Wissenschaftler und Astronom zusammen mit seinem Professor Erik Burman an der Universität in Uppsala regelmäßige Wettermessungen. Daraufhin entwickelte er die Skala mit 0 Grad als Gefrierpunkt und 100 Grad als Siedepunkt von Wasser, wodurch er die Temperaturmessung vereinheitlichte.

Anlässlich des 300jährigen Jubiläums veranstaltet die Universität von Uppsala eine Reihe von Veranstaltungen und eine temporäre Celsius-Ausstellung.

Dieses Jubiläum kann Anlass für einen Ausflug in die Studentenstadt Uppsala sein, in der es natürlich noch deutlich mehr als Celsius gibt. Auch Carl von Linné wirkte hier, der Dom beherbergt große Schätze schwedischer Geschichte und das Schloss lädt zu einem Spaziergang über das Dach ein (ein Abenteuer, das wir in unserem Buch „Stadtabenteuer Stockholm“ beschrieben haben).

Und auch für einen kleinen Bummel lohnt Uppsala. Dann kommst du vielleicht auch an dem gelben Haus in der Svartbäcksgatan vorbei. Hier ließ Anders Celsius das erste universitäre astronomische Observatorium errichten (von dem heute aber nichts mehr zu sehen ist). Er war also nicht nur die Temperaturmessung betreffend ein Visionär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner