Allgemein Essen und Trinken

NordNerds-Monatsrückblick Mai 2020 – ein kulinarischer Monat

NordNerds-Monatsrückblick Mai 2020

Die Grenzen werden nach und nach wieder geöffnet, die Ausgangsbeschränkungen sind schon seit geraumer Zeit gelockert. Das Corona-Virus schränkt unser Leben nicht mehr so stark ein wie noch vor ein oder zwei Monaten. Das Reisen bleibt dennoch schwierig. Aber wenn wir nicht in den Norden schweifen können, dann holen wir uns Skandinavien eben zu uns. Um Sehnsucht und Hunger gleichermaßen zu stillen, helfen am besten skandinavische Leckereien. Davon gab es im Mai 2020 eine ganze Menge auf den Nord-Blogs zu finden. Aber das ist natürlich nicht alles, was der NordNerds-Monatsrückblick für Mai 2020 zu bieten hat.

Sehnsucht und Hunger stillen – Rezepte aus Skandinavien

Kulinarisch ging es im Mai auf mehreren Blogs zu. Bereits im April hat Michaela von mahtava.de die Aktion „Die nordische Küche gegen Nordweh und Corona-Koller“ angestoßen. Unzählige Rezepte tummeln sich seitdem auf den verschiedenen Blogs. Du wirst eine Weile brauchen, um dich da durchzukochen – lecker wird es aber definitiv.

Eine Übersicht über viele Rezepte findest du bei mahtava.de. Als Schweden-Liebhaber möchte ich dir natürlich ihre original schwedischen Köttbullar ans Herz legen, ebenso ihren Beitrag 3x Rhabarber, in dem sie drei verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten nachgeht, was man mit Rhabarber so alles machen kann.

Ofenfeta-Spaghetti klingt zunächst einmal nicht unbedingt nach einem typisch nordischen Essen. Christine von Finnweh stellt aber nicht nur dieses Rezept vor, sondern erklärt auch, weshalb es in Finnland innerhalb kürzester Zeit zum neuen Klassiker geworden ist – Social Media macht’s möglich …

Ziehen wir auf unserer kulinarischen Tour weiter nach Dänemark. Dort nimmt uns Elke vom Meerblog mit auf eine kulinarische Runde durch Kopenhagen. Die dänische Hauptstadt wird wahrscheinlich wie kaum ein anderer Ort mit Hotdogs in Verbindung gebracht. Klar, dass es bei Elke auch darum geht.

Marion und Alexander von Meermond mögen es hingegen lieber klebrig, süß und mit Unmengen an Kalorien. Bei ihnen erfährst du, wie du einen traumhaften Kuchen selbst backst: den Drømmekage.

Sina von Nordlandfieber bleibt nicht nur bei der Küche eines Landes stehen, sondern futtert sich lieber durch den gesamten Norden. Wie bei mahtava.de findest du hier viele verschiedene Rezepte. Eine besondere Empfehlung, weil ich ihn in Island geliebt und vergöttert habe: der Skyr-Kuchen.

Unterwegs im Norden

Du willst nicht nur ans Essen denken, sondern auch ans Reisen? Dann folge doch Tarja nach Kuopio. Die Region in der finnischen Seenplatte ist nämlich zur europäischen Genussregion 2020 gekürt worden. (Wodurch wir doch wieder beim Essen gelandet wären …)

Und auch wenn Elke vom Meerblog die dänische Küche nicht gänzlich ausblenden kann, wenn sie der Frage nachgeht, woher ihre Dänemark-Liebe denn herrührt, so geht es in ihrem Artikel doch um deutlich mehr als nur ums Essen. Dänemark ist schließlich mehr: ein Land der Radfahrer, der Work-Life-Balance, der unzähligen Strände, der Ökologie und und und.

Auf traumhaften Pfaden wandeln Conny und Sirko vom Nordlandblog. Sie sind den legendären Aursjøvegen im norwegischen Eikesdalen gefahren und haben fantastische Fotos von dort mitgebracht.

Noch etwas abenteuerlicher waren Anna und Michael unterwegs. Auf saltylove.de berichten sie von ihrer Tour über das isländische Hochland – vermeintliche Begegnungen mit Orks inklusive.

Unterwegs in Island

Eintauchen in Kultur und Geschichte

Wer gerade nicht in den Norden reisen kann und wessen Bauch schon so vollgestopft ist, weil bereits zu viele nordische Rezepte ausprobiert worden sind, der braucht andere Dinge, wie er sich den Norden nach Hause holen kann.

Henrike hat auf ihrem Blog einfachschweden.de einige Filme und Bücher zusammengestellt, mit denen du dir Schweden nach Hause holen kannst. Hier gibt es einiges zu stöbern.

Jaana hat den Roman „Ein halbes Herz“ der schwedischen Autorin Sofia Lundberg gelesen und legt ihn uns sehr ans Herz.

Neben Filmen und Büchern ist es natürlich auch die Musik, die uns mit dem Norden verbindet. Und mit Finnland verbinden viele vor allem ein Genre: Metal. Eine der herausragendsten Bands ist Nightwish, die sich mit ihrem neuen Album „Human Nature“ zurückgemeldet haben. René von Finntouch konnte ein Interview mit Floor Jansen, der Sängerin von Nightwish, führen. Nicht nur für Nightwish-Fans ein spannendes Gespräch.

Am 31. Mai vor exakt 500 Jahren betrat Gustav Vasa wieder schwedischen Boden. Vielen gilt dieses Datum als Auftakt des schwedischen Unabhängigkeitskriegs. Wir haben diesen Tag als Anlass für den Start einer großen Serie genommen: Schweden vor 500 Jahren. Hier kannst du tagesaktuell verfolgen, was sich vor genau 500 Jahren in Schweden ereignete.

Vasa-Denkmal Stensö udde Här landsteg Gustav Vasa
„Här landsteg Gustav Vasa 31 maj 1520“ – Denkmal auf Stensö udde südlich von Kalmar, das an Gustav Vasas Rückkehr nach Schweden erinnert

Skandinavien live

Wenn dir das alles noch nicht reicht und du noch mehr Sehnsucht nach dem Norden hast, dann kannst du dir Skandinavien live ins Wohnzimmer holen. Bei dieser ganz besonderen Aktion in Zeiten von Corona kannst du Künstlern, Bloggern, Köchen, Outdoor-Guides und vielen mehr live über die Schulter schauen und bist für diesen Moment ganz nah am Norden dran.

Es war viel los auf den Blogs des Nordens im Mai 2020. Nun wünsche ich viel Freude beim Lesen, Stöbern, Zuschauen und – natürlich – beim Nachkochen. Smaklig måltid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner