Bücher Literatur und Kultur

Neue Bücher für den schwedischen Herbst

schwedische Bücher

Der Herbst ist golden, doch die Tage werden kürzer. Es ist Lesezeit. Warum sich nicht ein bisschen Schweden nach Hause holen? Wir haben Bücher zusammengestellt, die im Herbst 2017 erscheinen – Literatur aus Schweden oder Bücher, die in Schweden spielen. Lass dich inspirieren!

Håkan Nesser: Der Fall Kallmann

Bücher Schweden NesserEin neues Werk des Großmeisters des schwedischen Krimis, Håkan Nesser, kommt am 30. Oktober in die Regale der Buchhandlungen. In „Der Fall Kallmann“* kommt der Lehrer gleichen Namens ums Leben. Die Polizei sagt, es sei ein Unfall. Doch Kallmanns Nachfolger im Schwedischunterricht stößt im Pult des Lehrers auf eine Reihe von Tagebüchern, die ihn zweifeln lassen, ob Kallmann wirklich eines natürlichen Todes gestorben ist. Er beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln.

 

Fredrik Backman: Kleine Stadt der großen Träume

Wer es nicht so spannend mag, sondern lieber amüsant, den macht vielleicht ein anderer großer Literat aus Schweden glücklich. Fredrik Backman, der Verfasser von „Ein Mann namens Ove“, hat wieder zugeschlagen. In seinem neuen Roman „Kleine Stadt der großen Träume“* entführt er den Leser in die schwedische Kleinstadt Björnstadt. Eine Stadt, die von der Welt vergessen wurde. Doch ihre Einwohner sind stolz, und sie wollen, dass man sich wieder an Björnstadt erinnert. Also machen sie sich ans Werk …

Hier geht’s zur ausführlichen Rezension von „Kleine Stadt der großen Träume“.

 

Katarina Bivald: Highway to heaven

Ebenfalls in einer schwedischen Kleinstadt mitten im Nirgendwo lebt Anette, die Protagonistin in Katarina Bivalds neuem Roman „Highway to heaven“*, der am 11. Dezember 2017 erscheinen wird. Anette hat so ziemlich überhaupt nichts von dem erreicht, was sie sich als Achtzehnjährige vorgenommen hat. Nun, zwanzig Jahre später, ist es an der Zeit, daran etwas zu ändern.

 

Sina Holm: Insel, Meer und Liebe

Bücher Schweden HolmÄndern will sich auch Lena Hoffman, Protagonistin in Sina Holms Serienroman „Insel, Meer und Liebe“*. Der dritte Band ist vor wenigen Tagen erschienen. Lena, auf der Flucht vor ihrem alten Leben und ihrem alten Ich, versucht zusammen mit ihrer Tochter einen Neuanfang auf den Göteborger Schären. Doch alte Gewohnheiten streift man nicht so leicht ab, wie sie rasch feststellen muss.

 

Sara Kadefors: Billie – Wer sonst?

Ähnlich optimistisch wie Lena erscheint Billie in „Billie – Wer sonst?“*, dem neuen Jugendroman von Sara Kadefors. Die Autorin ist bekannt dafür, jugendliches Alltagsleben gefühlvoll, behutsam und doch auf den Punkt darzustellen und dabei besonders die zwischenmenschlichen Beziehungen der Jugendlichen zu thematisieren. So auch in diesem Roman über Billie, die bei ihrer Pflegefamilie auf dem Land aufwächst, der am 22. November erscheint.

 

Lars Simon: Gustafssons Jul. Eine schwedische Weihnachtsgeschichte

Weihnachtlich geht es in „Gustafssons Jul. Eine schwedische Weihnachtsgeschichte“* von Lars Simon zu. Der alte Gustafsson, der schon lange nichts mehr mit seiner Familie zu tun hat, lädt eben diese zum Weihnachtsfest ein. Die Kinder und Enkelkinder kommen nur ungern, doch es will niemand etwas verpassen, schließlich könnte ja das Erbe verteilt werden. Vielleicht eine perfekte Geschichte zur Weihnachtszeit.

 

Håkan Sandell und Klaus Anders: Von Nordenflycht bis Tranströmer – Schwedische Lyrik

Zeitlos sind hingegen die Gedichte, die Håkan Sandell und Klaus Anders in ihrem Sammelband „Von Nordenflycht bis Tranströmer – Schwedische Lyrik“* präsentieren. Die zweisprachige Ausgabe, die am 24. November erscheint, sammelt schwedische Gedichte vom Rokoko bis heute.

 

Jonny Jackson und Elias Larsen: Lagom. Die schwedische Kunst, ausgeglichen zu leben

Gedichte können glücklich machen. Lagom auch. Nach Hygge erreicht der nächste Hype aus dem Norden den glückssuchenden Deutschen. Wer sich auf dem Mittelweg am glücklichsten schätzt, dem sei „Lagom. Die schwedische Kunst, ausgeglichen zu leben“* von Jonny Jackson und Elias Larsen empfohlen.

 

Reiseliteratur

Camper, die mit dem Wohnmobil nach Norden reisen, dürfen sich auf zwei neue Reiseführer von Reise Know-how freuen: Am 27. November 2017 kommen „Südschweden: die schönsten Routen“* von Michael Moll und „Nordkap: die schönsten Routen durch Norwegen, Schweden und Finnland“* von Frank-Peter Herbst in den Handel.

Wanderer können eher mit dem bildreichen Guide von Harri Ahonen glücklich gemacht werden. Über 200 Routen stellt er in seinem Buch „Wanderwege Mittelskandinaviens: über 200 Wanderrouten in der beeindruckenden Landschaft Mittelschwedens und Mittelnorwegens“* vor. Das Buch kommt Mitte November in den Handel, der perfekte Zeitpunkt, damit es hübsch verpackt auf dem Gabentisch landen kann.

 

Rezensionen zu schwedischen Büchern:

Håkan Nesser: Elf Tage in Berlin

Vilhelm Moberg: Die Auswanderer

Lena Andersson: Egenmäktigt förfarande

 

Du hast dich schon immer gewundert, warum gerade Krimis aus Schweden so erfolgreich sind? Dann lies hier weiter.

Was sind die wichtigsten schwedischen Bücher? Das ist unser Vorschlag.

 

* Affiliate-Link

2 Comments

Kommentieren