Essen und Trinken

Ein schwedisches Café in Nürnberg

Ich bin mir sicher, dass ich nicht alleine bin: Wenn ich in Deutschland ein wenig Schweden-Luft schnuppern will, dann suche ich gerne IKEA auf. Das ist zwar nett, aber ich komme meist mir irgendwelchem Nippes heraus, den ich eigentlich gar nicht haben wollte. Und IKEA-Restaurants zählen auch kulinarisch nicht gerade zu den Glanzlichtern. Gibt es keinen besseren Ort, um etwas Schweden-Feeling zu bekommen? Aber sicher: ein schwedisches Café.

Schwedische Cafés gibt es in Deutschland gar nicht so selten. Mal werden sie von schwedischen Auswanderern geführt, mal von Deutschen, die ein wenig Schweden nach Deutschland holen wollen. Und immer haben sie etwas typisch Schwedisches.

Das Kaffe Hörna – ein schwedisches Café im Nürnberger Süden

Im Nürnberger Süden, unweit des Hauptbahnhofs, befindet sich beispielsweise ein kleines, gemütliches schwedisches Café – das Kaffe Hörna. Und ja, es ist wirklich klein – ein paar Tische, Platz für etwa zwanzig Personen. Die Einrichtung ist schlicht, hat eine klare Linie und ist dennoch gemütlich – typisch schwedisch eben. Auch die Selbstbedienung und das kostenlose Wasser, das immer bereitsteht, erinnern sofort an ein schwedisches Café. Dazu gibt es leckere Kanelbullar, angeblich nach einem originalen Göteborger Rezept gebacken.

Ein richtiges schwedisches Café mit richtigen schwedischen Kanelbullar
Nach originalem Göteborger Rezept gebacken – Kanelbullar im Kaffe Hörna

Für Schweden- und Kaffee-Liebhaber

Das Highlight ist aber der Kaffee. Das Café ist Mitglied in der Speciality Coffee Association, nimmt immer wieder an Kaffee-Wettbewerben teil und röstet den Kaffee selbst in einer Nürnberger Rösterei. Dass der Kaffee fair gehandelt ist, scheint da fast schon eine Selbstverständlichkeit zu sein. Der Kaffee ist zwar nicht billig, dafür aber wirklich sehr zu empfehlen. Und so ist das Kaffe Hörna nicht nur Anlaufpunkt für Schweden-Liebhaber, sondern mindestens ebenso für Kaffee-Genießer.

Kaffe Hörna - ein schwedisches Café in Nürnberg
Klein, aber fein – das Kaffe Hörna

Du findest das Kaffe Hörna in Nürnberg an der Ecke Scheurlstraße / Keplerstraße. Montags und dienstags ist es geschlossen. Achtung: Solltest du W-LAN erwarten, weil dies in Schweden selbstverständlich ist, dann wirst du enttäuscht werden.

 

 

Schwedische Cafés gibt es in vielen Städten in Deutschland. Welche kennst du und welche kannst du empfehlen? Hinterlasse deinen Tipp in den Kommentaren – gerne auch mit einer kurzen Beschreibung des Cafés.

 

 

 

5 Comments

Kommentieren

  • Danke für den Tipp.
    Ich weiß vom „stockholm“ in Nürnberg, kann aber darüber nichts sagen, da ich es noch nicht geschafft habe dorthin zu fahren…

  • Das Stockholm hat nie etwas mit Schweden am Hut. Wohl mehr eine trinkhalle für Cocktails nd Touristen. Das Kaffe Hörna ist super, da gehen wir sehr gerne hin. Die wissen wenigsten über ihre Produkten Bescheid und lieben ihren Beruf. Alles ohne schnick Schnack….

    • So erging es mir mit dem Stockholm auch, daher kommt es hier auch nicht vor. Das Einzige, was schwedisch war, war, dass sie Absolut Vodka ausgeschenkt haben. 😉 Aber es hat wohl ohnehin zugemacht. Oder?

  • Wir waren heute im Kaffee Hörna. Wirklich ein sehr schönes kleines Kaffee direkt an der S-Bahn Haltestelle Scheurlstraße. Die Grapefruit Lavendel Limonade, sowie die Kanelbullar (Zimtschnecke) und der Blaubeerkäsekuchen waren ein Traum. Vielen Dank für den Tipp. Da macht man gerne Fika.