Reiseplanung Service

Fähren nach Schweden im Vergleich (Preise 2022)

Fähren von Finnlines und TT Line liegen im Hafen von Travemünde

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du nach Schweden kommst. Für Städtetrips bietet sich das Flugzeug an, auch per Bus oder Bahn kommst du relativ problemlos über die Ostsee. Da die meisten Schwedenurlauber aber ihr eigenes Auto mitnehmen wollen, wählen sie das Schiff. Aber es gibt viele Fähren. Welche soll ich wählen? Wir haben die wichtigsten Verbindungen aufgelistet und die Preise verglichen. Am Ende des Artikels findest du zudem noch einen kleinen Trick, wie du ein wenig Geld sparen kannst.


Viele Fähren – aber welche eignet sich am besten?

Das hängt ganz vom Reiseziel, der Reisegeschwindigkeit und nicht zuletzt dem Budget ab. Die gängigsten Fährverbindungen findest du hier im Vergleich. Die angegebenen Preise beziehen sich auf das Jahr 2022, Hauptsaison, Werktag, 1 Pkw mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern, einfache Fahrt, abgerufen Ende Dezember 2021*. Daneben gibt es bei einigen Reedereien spezielle Nachtabfahrten, die im Einzelfall interessant sein können. Auch bieten viele Fährunternehmen unterschiedliche Sonder- und Rabattaktionen an. Günstiger wird es normalerweise zudem, wenn du Hin- und Rückfahrt zusammen buchst.

Wir haben zudem eine Übersichtstabelle für dich zusammengestellt, in der du die Preise vergleichen kannst. Hier findest du auch Preise für Alleinfahrer und für Wohnmobile. Bei den Wohnmobilen können die Kosten je nach Länge und Höhe des Fahrzeugs aber enorm schwanken. Wie gesagt, die angegebenen Preise sind nur eine Richtschnur. Die Tabelle kannst du am Ende des Artikels herunterladen.


TT-Line

Das deutsche Unternehmen TT-Line verbindet die Häfen Travemünde und Trelleborg (südlich von Malmö) beziehungsweise Rostock und Trelleborg. Die zwei Premiumschiffe Nils Holgersson und Peter Pan sind renoviert und überholt und können mit gutem Standard überzeugen. Die anderen Schiffe sind zum Teil bereits etwas in die Jahre gekommen, bieten aber ebenfalls angenehmen Komfort, sind sauber und relativ günstig. Ein Pkw mit vier Insassen kostet in der Hauptsaison für die einfache, knapp acht Stunden dauernde Überfahrt ab 111,- Euro. Etwas günstiger kommst du von Rostock nach Trelleborg. Hier beginnen die Preise bei 85,- Euro.

Die Tagfähre von Travemünde kommt um 19.15 Uhr in Trelleborg an; die Fähre aus Rostock bereits um 13.30 Uhr (oder um 19.15 Uhr). Wer nach Südschweden möchte, gelangt also noch am selben Abend an sein Ziel. Eine sinnvolle Alternative können die Nachtfähren sein. Ausgeruht und gestärkt vom Frühstück an Bord kann man nun noch eine weitere Strecke zurücklegen. Wenn du also weiter in den Norden willst, kann sich der Aufpreis, den du für die Kabine bei der Nachtfahrt bezahlen musst, durchaus lohnen.

Eine andere Alternative ist der Weg über Polen: Von Swinemünde fährt TT-Line nach Trelleborg. Die Überfahrt kostet für 4 Personen und einen Pkw ca. 146,- Euro (Preis 2021; aktuelle Preise liegen noch nicht vor). Je nach gewähltem Wochentag unterscheiden sich die Abfahrtszeiten teils erheblich.

www.ttline.de**

Werbung:


Finnlines

Ähnlich wie TT-Line bietet auch Finnlines eine Nachtfahrt von Travemünde aus an, fährt jedoch direkt nach Malmö. Die Fahrt unter der Öresund-Brücke hindurch ist ein Erlebnis. Die Schiffe von Finnlines sind mittlerweile etwas aufgefrischt. Der Komfort und das Angebot sind vielleicht etwas geringer als bei TT-Line, dafür aber auch der Preis. Die Nachtfahrt mit Kabine für vier Personen mit einem Pkw kostet in der Hauptsaison ab 220,- Euro, die neunstündige Überfahrt am Tag ist bereits ab 90,- Euro erhältlich (im Special-Preis sogar schon ab 59,- Euro, dann ist allerdings keine Umbuchung oder Stornierung möglich).

www.finnlines.de

Fähren von Finnlines und TT Line liegen im Hafen von Travemünde


Stenaline

Mit der Stenaline gibt es mehrere Möglichkeiten, um nach Schweden zu gelangen – wenngleich sie im Corona-Jahr 2020 etwas ausgedünnt wurden. So wurden die Verbindungen nach Norwegen sowie die Route Sassnitz – Trelleborg gestrichen. Von Gdynia in Polen kannst du nach Karlskrona fahren, von Rostock nach Trelleborg (dieses Angebot ist dem der TT-Line nahezu identisch) und von Kiel nach Göteborg. Die letztgenannte Route ist die Premiumverbindung des schwedischen Unternehmens und für alle interessant, die in der Göteborger Umgebung oder nördlich davon in Bohuslän, Dalsland oder Värmland Urlaub machen wollen, da man sich in Schweden ungefähr 350 Kilometer Wegstrecke erspart.

Allerdings hat dies auch seinen Preis. Das Schiff legt abends um 18:45 Uhr in Kiel ab und ist am nächsten Morgen in Göteborg, weshalb eine Kabine Pflicht ist. Und die ist nicht ganz billig. Eine Familie mit zwei Kindern und Pkw kommt, wenn sie sich mit einer Vierbett-Innenkabine zufrieden gibt, in der Hauptsaison für eine einfache Fahrt auf mindestens 454,- Euro. Dafür sind die Schiffe auf dieser Route komfortabler als beispielsweise diejenigen von Finnlines oder TT Line.

Wer gerne Auto fährt und noch ein wenig Dänemark genießen möchte, der kann auch die deutlich günstigeren und mit drei bis vier Stunden auch schnelleren Verbindungen vom dänischen Grenå nach Halmstad oder von Frederikshavn nach Göteborg wählen. Von Hamburg bis nach Grenå sind es allerdings 400 Kilometer, bis nach Frederikshavn gar 500. Man braucht also schon ein wenig Sitzfleisch. Die Fähren von Dänemark nach Schweden steigen bei 95,- Euro ein. Die Fähre nach Halmstad ist seit 2020 neu im Programm. Varberg wird hingegen nicht mehr angelaufen.

Die Verbindung von Gdynia nach Karlskrona ist für die meisten eher keine Alternative, da der Weg bis in die polnische Hafenstadt weit ist. Aber warum nicht den Schwedenurlaub mit einem Städteurlaub in Gdansk verbinden? Die Tickets für die Tagfähre von Gdynia nach Karlskrona gibt es ab 176,- Euro.

www.stenaline.de**

Werbung:


Scandlines

Die flexibelste Verbindung ist die Vogelfluglinie über Dänemark. Entweder mit der Fähre von Rostock nach Gedser oder von Puttgarden auf Fehmarn nach Rödby fährt man anschließend etwa zwei Stunden nach Kopenhagen und von dort über die Öresundbrücke nach Malmö. Oder man fährt in Dänemark noch cirka 60 Kilometer weiter nach Norden und setzt dann von Helsingør nach Helsingborg über. Da die Fähren mehrfach täglich fahren, ist man hier sehr flexibel und kann sich die Reise einteilen, wie man will. Auch Kopenhagen verlockt natürlich zu einem Zwischenstopp.

Die Fahrt ist aber auch weniger entspannend und verhältnismäßig teuer. So kostet die nur einstündige Überfahrt von Puttgarden nach Rödby ab 59,- Euro (allerdings dann ohne Umbuchungsmöglichkeit; ansonsten ab 98,-). Die Öresundbrücke schlägt nochmals mit etwa 50 Euro Maut zu Buche, die alternative Fähre von Helsingør nach Helsingborg bewegt sich auf einem vergleichbaren Preisniveau. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, Kombitickets zu kaufen, die etwas günstiger sind. So kostet die Fähre von Puttgarden nach Rödby + die Maut für die Öresundbrücke nur ab 105,- Euro (ohne Umbuchungsmöglichkeit und wenn man beide Tickets im Vorfeld online erwirbt) bzw. ab 144,- Euro.

www.scandlines.de

www.oresundsbron.com

FRS

Die Lücke, die Stena Line hinterlassen hat, nachdem sie die Strecke von Sassnitz nach Trelleborg aufkündigte, füllte recht schnell die Reederei FRS, die die „Königslinie“ neu beleben möchte – nun aber von Sassnitz auf Rügen nach Ystad. Seit Sommer 2020 verkehrt der Highspeed-Katamaran regelmäßig zwischen Deutschland und Schweden. Wobei regelmäßig in diesem Fall bedeutet: von März bis Ende Oktober und nur von Donnerstag bis Sonntag. An diesen Tagen gibt es zwei Abfahrten – eine morgens und eine nachmittags. In der Hochsaison fahren die Boote an jedem Tag der Woche. Die Verbindung ist die wohl schnellste, braucht die Fähre gerade einmal zweieinhalb Stunden, bis die schwedische Küste erreicht ist. Billig ist sie aber nicht unbedingt: Im Sommer 2022 kostet eine einfache Überfahrt mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern in einem Pkw an einem Werktag ca. 217 Euro.

www.frs-baltic.com

Werbung:

Colorline

Eine luxuriöse und nicht ganz billige Variante könnte auch der Weg über Oslo sein. Dieser ist für alle interessant, die in Schweden nach Bohuslän, Dalsland, Värmland, Dalarna oder noch weiter nach Norden wollen. Die Colorline verkehrt täglich von Kiel nach Oslo. Die Schiffe sind Fähren, ähneln aber mehr einem Kreuzfahrtschiff. Das Angebot ist umfangreich, die Kabinen schick und luxuriös. Und wenn man dann bei Sonnenschein in den Oslofjord einläuft, ist das Kreuzfahrtfeeling perfekt.

Das alles hat aber seinen Preis: Eine vierköpfige Familie zahlt für sich, einen Pkw und die einfachste Kabine in der Hauptsaison ab stolzen 614,- Euro (mit Frühbucherrabatt 579,- Euro).

www.colorline.de

Colorline im Hafen von Kiel

Hansa Destinations

Darauf hat man lange gewartet: eine Direktverbindung von Deutschland nach Stockholm. Seit 2021 ist dies endlich möglich. Oder zumindest fast. Denn Hansa Destinations, eine Tochterfirma von Destination Gotland, verbindet nun die früheren Hansestädte Rostock, Visby und (fast) Stockholm. Bis in die Hauptstadt fahren die Fähren nicht, sondern nur bis Nynäshamn südlich von Stockholm. Aber das ist nicht schlimm. Entscheidend ist, dass diese Verbindung für alle, die in die Hauptstadtregion, nach Gotland oder auf die Åland-Inseln wollen, eine wirklich attraktive Variante ist.

Drei Abfahrten gibt es wöchentlich ab Rostock (Dienstag, Donnerstag, Samstag), wobei die Samstagfähre über Visby geht. Um 19 Uhr legt das Schiff ab, am nächsten um 13.30 Uhr ist man in Nynäshamn. Für eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern in einem Pkw kostet die einfache Überfahrt ab 244,- Euro. Eine Kabine ist nicht Pflicht. Diese gehen ab 90,- Euro los.

www.hansadestinations.com


Polferries

Wer in Richtung Stockholm möchte, für den kann auch Polferries eine interessante Alternative sein. Das Fährunternehmen verbindet Polen und Schweden. Neben der Verbindung von Swinoujscie / Swinemünde nach Ystad bietet Polferries auch eine Fähre von Gdansk nach Nynäshamn südlich von Stockholm an.  Mit einer Kabine, die allerdings nicht Pflicht ist, bezahlt eine Familie mit Auto und vier Personen für die einfache Fahrt nach Nynäshamn ab ca. 380 Euro (3791 SEK). Abfahrt ist um 18 Uhr, um 12 Uhr am nächsten Tag ist man schon fast in Stockholm. (Preise für 2021; für 2022 waren sie noch nicht verfügbar).

https://polferries.com

Unity Line

Wie Polferries befährt auch Unity Line die Route von Swinoujscie / Swinemünde nach Ystad. Das Unternehmen bietet eine Tag- und eine Nachtfahrt an. Tagsüber kostet das Einfach-Ticket für eine Familie mit Pkw und vier Personen 1830 schwedische Kronen, also etwa 180,- Euro. Eine Kabine ist nicht Pflicht.

http://unityline.de/


Ein kleiner Spartipp

Zumindest bei Colorline und Stenaline** kannst du bares Geld sparen, wenn du über die norwegische bzw. schwedische Seite buchst. Dann musst du dich zwar auf Norwegisch oder Schwedisch durch den Buchungsvorgang klicken, doch die Preise sind zum Teil spürbar günstiger. So konnten wir bei der Colorline schon einmal 60 Euro sparen. Bei der Stenaline kommen wir meist 20 bis 30 Euro günstiger (das hängt natürlich immer stark vom aktuellen Umrechnungskurs ab).

Alles Wichtige rund ums Reisen mit dem Auto in Schweden haben wir in einem weiteren Artikel für dich zusammengestellt.

Welche Fähren nimmst du am liebsten? Wo hast du besonders gute (und vielleicht auch besonders schlechte) Erfahrungen gemacht? Hinterlasse gerne einen Kommentar!

Und hier geht’s zum Download der Übersichtstabelle. Viel Spaß beim Vergleichen der Preise – und noch mehr beim Buchen und der Vorfreude auf den nächsten Urlaub!

* Alle Angaben ohne Gewähr

** Affiliate-Link: Wenn du über diesen Link deine Reise bei TT-Line oder Stenaline buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts. So kannst du Elchkuss und unsere Arbeit völlig unkompliziert unterstützen. Danke!

  1. Eine Verbindung fehlt hier: Gdańsk – Nynäshamn mit Polferries. Hier kann man sich die Preise auch in Euro ausgeben lassen.

    • Ja, da hast du Recht. Wir wollten zunächst nur die Verbindungen von Deutschland aus aufnehmen, haben Swinemünde noch hinzugenommen, weil es so nah an der Grenze ist. Aber die Gdansk-Verbindung sollte tatsächlich nicht fehlen, da sie für Urlauber, die Richtung Stockholm wollen, durchaus eine Alternative sein kann. Danke!

      • Die Storebaeltbrücke fehlt leider auf der Karte.

      • Christa barth

        Hallo liebe elchkussleute
        Ich freue mich immer über eure artikel
        Obwlohl ich momentan nicht nach schweden fahre
        Wie sieht es mit verbindung snälltåget berlin nach schweden aus?
        Gott nytt år och hejdå christa

        • Hej Christa!

          Vielen Dank für dein Lob, das uns natürlich sehr freut!

          Die Verbindung mit dem Snälltåget von Berlin nach Stockholm (bzw. zu einem Halt auf der Strecke) ist extrem interessant. Ab Ende März fährt er wieder. Tickets kosten ab ca. 50 Euro für die einfache Fahrt. Damit ist der Zug eine echte Alternative zum Flugzeug – deutlich ökologischer, billiger und da es eine Nachtfahrt ist auch nicht viel zeitraubender. Wir wollen die Strecke bald testen und werden dann davon berichten.

          Ha det så bra!
          /Jo

  2. Es fehlt auch noch die Bahnverbindung von Berlin nach Malmö bzw. umgekehrt via Fähre Sassnitz Trelleborg. Sie wird seit Jahren angeboten. Im Sommer 2020 zum ersten Mal täglich, wie auf der Seite https://www.anpdm.com/newsletterweb/46475941764344594676464759/43455C447746455F4773494B514571 bzw. https://www.snalltaget.se/ vermeldet wird. Auch davor gibt es die Verbindung, auch jetzt in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit, allerdings nicht über die Seite der Deutschen Bahn. Snalltaget ist eine Veolia-Tochter. Ich selber habe die Verbindung bereits benutzt. Klappt hervorragend.

  3. Alphons Westerlaken

    Hallo liebe Elchfreunde,
    Alle sprechen von den Fähren, wie sieht es denn mit der Verbindung über die Öresundbrücke aus?
    Preis? Windproblem mit Womo oder Caravan? Oder sonstige wichtige Infos?
    Danke fürs Feedback.
    Gruss sus der Schweiz.

    • Hej Alphons!

      Die Infos über die Öresundbrücke findest du im Abschnitt über Scandlines, da die meisten die Fährfahrt mit Scandlines von Deutschland nach Dänemark mit der Brücke kombinieren. Hier nochmals der Link zu den Preisen: https://www.oresundsbron.com/de/preise
      Natürlich kann es sein, dass Wind und Unwetter die Fahrt über die Brücke – gerade mit windanfälligen Fahrzeugen – beeinflusst. Nur sehr selten wird die Befahrung aber gesperrt. Manchmal kann es sein, dass du mit dem Womo nur mit reduzierter Geschwindigkeit fahren darfst. Es gibt eine entsprechende und gute Ausschilderung. Du wirst also gewarnt, wenn es kritisch werden sollte. Normalerweise ist der Wind aber kein Problem.

      Beste Grüße,
      Jo

  4. Karin Zuelch

    Hallo, ich wüsste gerne, wofür die Smile Karte benutzt werden kann ? Danke im voraus ?

    • Elchkuss

      Hej Karin!
      Die Smile-Karte ist die Kundenkarte von Scandlines. Du erhältst damit Zugriff auf spezielle Preise und Angebote, kannst Punkte sammeln, die du dann später einlösen kannst, und bekommst Sonderangebote im Shop an Bord. Die Karte kostet nichts.
      Beste Grüße,
      Jo

  5. Anna Klöpfer

    Finde ich echt toll was ihr gemacht habt. Leider etwas unübersichtlich. Wäre eine Tabelle mit Reederei, Verbindung, gleiches Datum und gleiche Abfahrtszeit nicht übersichtlicher ? Also mit der …line von hier nach da, Haupt-Nebensaison an einem Samstag/Wochentag, mit der Tagesfähre /Nachtfähre, 4 Pers., Auto ohne/mit Kabine. Das wäre viel einfacher zum vergleichen.

    • Vielen Dank, Anna!
      Über eine Tabelle können wir mal nachdenken. Danke auf jeden Fall für die Anregung! Es ist natürlich nicht ganz leicht, da die Tabelle dann auch nicht wieder zu unübersichtlich werden darf. Alle Tarife und Verbindungen abzudecken, ist dabei nicht möglich. Wir müssten uns dann auf ein paar konzentrieren und diese in die Tabelle mit aufnehmen.
      Für die Textform haben wir uns entschieden, weil wir ja auch noch etwas zu den einzelnen Verbindungen und zu den Schiffen sagen wollten, denn solche Infos sind neben dem Preis m.E. ebenfalls sehr entscheidend.
      Naja, wir tüfteln mal. Vielleicht finden wir eine gute Lösung.
      Ha det så bra!
      /Jo

  6. ekki frenkel

    hallo elchkuss
    ich finde das ganz prima. allerdings würde ich auch direkt unter das bunte bild mit den verbindungen auch eine kurze tabelle einfügen, wo alle routen mit anzahl der täglichen fahrten aufgelistet sind. dann kann man danach die erläuterungen gerne ausschmücken, da man ja nur noch das ankuckt was wirklich für einen sebst interessant ist

    tack o ha de bara bra

    ekki

  7. man kann für die öresundsbrücke auch einen brobizz kaufen und zahlt dann jedesmal nur die hälfte ungefähr…

  8. Hallo,
    Vielen Dank für die tollen Infos. Welche Fähre würdet ihr bei Auto-Anreise mit Hund empfehlen? Gibt es auf den großen Fähren wie TT-Line oder Finnlines „Outdoor-Bereiche“ für Hunde wo man den Hund auch mal pinkeln lassen kann?

    Liebe Grüße
    Toni

    • Elchkuss

      Hej Toni!
      Vielen Dank für deine lieben Worte!
      TT-Line und Finnlines haben beide relativ ähnliche Möglichkeiten und Bestimmungen für die Reise mit Hund. Auf beiden Fähren gibt es spezielle Hundekabinen, es gibt Hundetoiletten und im Außenbereich dürfen Hunde an enger Leine geführt werden. In den Restaurants und im Shop sind sie verboten. Bei Finnlines gibt es eine Kabinenpflicht auch bei Tagfahrten, wenn du einen Hund dabei hast.
      Ich würde die Wahl der Fähre eher von den Abfahrtszeiten und Preisen abhängig machen, denn die Bedingungen für Hunde sind bei beiden relativ ähnlich.
      Weitere Infos für die Reise mit Hund nach Schweden findest du hier: https://elchkuss.de/mit-dem-hund-nach-schweden-reisen/
      Beste Grüße,
      Jo

  9. Hej, die neue Fährverbindung von Rostock nach Nynäshamn bzw. Visby fehlt ebenso.
    Das sollte doch für viele sehr interessant sein 😉

    • Hej Chris!
      Jetzt im Dezember kommt ohnehin ein Update mit neuen Preisen für die neue Saison. Da ist sie natürlich dabei.
      LG, Jo

  10. Hotz Jean

    Hej Jo,
    Seit nun schon 11 Jahren verbringen wir unsere Sommer auf Gotland.
    Den „Elchkuss“ Newsletter lesen wir seit Jahren.
    Ganz tolle Aufmachung und mit den vielen Links und Hinweise sehr einfach zu lesen.
    Vänliga hälsningar
    Leny und Jean

    • Liebe Leny, lieber Jean!

      Tack så jättemycket! 🙂
      Eure Nachricht freut uns riesig!

      Wenn ihr regelmäßig Urlaub auf Gotland macht, habt ihr dann schon die neue Fährverbindung von Hansa Destinations ausprobiert? Wenn ja, dann würde es uns riesig freuen, wenn ihr uns von ihr erzählen und eure Erfahrungen teilen könntet. Wir wollen sie natürlich auch so bald wie möglich testen; aber wenn es jetzt schon Erfahrungswerte gibt, ist das natürlich noch besser.

      Beste Grüße,
      Jo

  11. Nikolaj Tkatschenko

    Moin Freunde.

    Vielen Dank für die viele Mühe mit dem Blog und dem Podcast. Wir planen unseren Schwedenurlaub zum Ende des Sommers und konnten schon viel durch eure Arbeit lernen. Gerne wüsste ich ob es auch Fährverbindungen nach Norrland gibt. Wir würden den Urlaub sehr gerne in Hälsingland machen. Daher nach Möglichkeit relativ hoch oben anfangen und dann den Rückweg über die Ostküste.
    Besten Dank im Voraus.
    Weiterhin alles erdenklich Gute

    • Hej Nikolaj!
      Das freut uns natürlich sehr, dass ihr schon einiges aus Blog und Podcast herausgezogen habt! 🙂
      Nach Norrland gibt es keine Fähren. Seit letztem Jahr kommst du aber mit Hansa Destinations zumindest bis Nynäshamn südlich von Stockholm. Von dort ist es zwar immer noch ein Stück bis Hälsingland, aber das ist gut schaffbar. Weiter in den Norden gibt es keine Fährverbindungen mehr.
      Beste Grüße und viel Freude bei der Urlaubsplanung!
      Ha det så bra,
      Jo

  12. Hej, vielen Dank für diesen Artikel, dadurch sind wir auf die Hansa-Vergindung nach Nynäshamn aufmerksam geworden. Wir werden das jetzt im März ausprobieren, mit zwei Hunden. Noch eine Anregung: Könnt Ihr nicht mal über Bahnfahren mit Hund in Schweden bereichten? Insbesondere die Möglichkeiten, Hunde in den Nachtzügen mitzunehmen? Und eine zweite: Mich würde sehr ein Bericht über die schwedischen Skigebiete interessieren, die mit dem Snalltaget zu erreichen sind!

  13. Christine Zimmer

    Hej „Elchkuss“,
    Eure Seite mit den Recherchen und Vergleichen gefällt uns — danke für alle Infos !
    Wir würden am liebsten (wie noch 2019 möglich) die Fähre Frederikshavn – Oslo und zurück buchen. Über die Linie DFDS scheint das möglich. Könnt Ihr darüber Verlässliches herausfinden?
    Das wäre prima!
    Dank und Gruß,
    Christine

    • Hej Christine!

      Vielen Dank für dein Lob, das uns natürlich riesig freut! 🙂
      Die Fähre der DFDS von Fredrikshavn (oder wahlweise auch Kopenhagen) nach Oslo fährt regulär und ist natürlich auch eine gute Alternative, um nach Norwegen zu kommen. Wir haben sie in unserer Übersicht nur deswegen nicht mit aufgenommen, weil sie für die meisten Schwedenurlauber eher weniger interessant ist. Aber die Fähre verkehrt wieder ganz regulär: https://www.dfds.com/
      Ha det så bra!
      /Jo

  14. Matthias

    Danke für eure sehr hilfreiche Übersicht! Wir haben jetzt für Ende Juli eine Überfahrt von Swinemünde nach Trelleborg mit TT-Line gebucht, die mit rund 125 EUR (Buchung in SEK etwas günstiger) deutlich preiswerter ist als alle anderen Verbindungen über Rostock/Sassnitz, die eher bei 250 EUR liegen. Da wir aus Berlin kommen, ist Swinemünde ziemlich genau gleich schnell erreichbar.

    Dazu eine Frage, die ihr oder jemand anderes vielleicht beantworten kann: Auf der Seite von TT-Line ist nur die Anfahrt über A20 und Usedom erwähnt, die ja noch eine extra Fährverbindung beinhaltet und daher deutlich länger dauert als über A11 und Wollin. Hat das einen Grund? Wir waren vor ein paar Jahren mal in Stettin und sind über Wollin nach Usedom gefahren, die Straße war eine normale Landstraße und gut befahrbar.

    • Elchkuss

      Hej Matthias!
      Ja, von Berlin aus ist die Verbindung über Swinemünde sicherlich eine sehr gute Alternative, weil sie meist doch deutlich billiger ist. Die Anfahrt wie von dir beschrieben sollte kein Problem sein und ist meiner Meinung nach sogar die bessere. Vielleicht empfiehlt TT-Line die andere Route, weil man hier innerhalb Deutschlands bis fast nach Swinemünde kommt. Ich weiß es nicht.
      Eine gute Reise euch! Ha det så bra!
      /Jo

  15. Rüdiger

    Hej Elchkuss,

    wir fahren seit über 20 Jahren regelmäßig über Puttgarden – Rödby- Helsingör-Helsingborg nach Schweden. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir nach Småland, Gotland, Stockholm oder weiter gen Norden fahren. Die zeitliche Flexibilität der Verbindung ist unseres Erachtens nicht zu toppen. Wann immer man in Puttgarden oder Helsingborg ankommt, es fährt immer eine Fähre. Urlaub von Anfang an. Wir möchten diese Verbindung nicht missen und hoffen, dass es sie in dieser Form noch lange gibt.
    Vänliga hälsningar
    Rüdiger

    • Elchkuss

      Hej Rüdiger!
      Vielen Dank für deine Nachricht! Ja, wer Flexibilität schätzt, der ist mit Scandlines am besten dran. Das ist der große Pluspunkt der Verbindung. Die längeren Fährüberfahrten sind nicht so flexibel, dafür kann man schön entspannen oder sogar eine Nacht auf der Fähre verbringen. Das sind immer so die Abwägungen, die man machen muss.
      Ich denke, die Scandlines-Verbindungen wird es schon noch eine Weile geben. Mal schauen, was sich verändert, wenn der Tunnel tatsächlich kommt. Aber das ist ja noch Zukunftsmusik.
      Ha det så bra!
      /Jo

  16. Hallo Jo,
    danke für die Übersicht und die Arbeit auch in deinem Podcast.

    Mich würde interessieren, wie weit im Voraus man so eine Fähre buchen sollte. Wir machen eine längere Reise in der Elternzeit und sind vom Datum her auf zwei Tage flexibel. Gibt es Erfahrungen, ob man Ende Juni noch 2 Tage vorher eine Tagesfähre von TT-Line Rostock-Trelleburg buchen kann oder ob das dann zu spät ist?

    Viele Grüße

    Beni

    • Elchkuss

      Hej Beni!

      Sorry, dass ich mich erst so spät melde. Eure Nachricht ist dummerweise in den Spam gerutscht.
      Ende Juni sind viele Fähren ausgebucht. Hier lohnt es sich also, einige Wochen im Voraus zu buchen. Wenn ihr rund um euren Wunschtermin aber zwei Tage +/- flexibel seid und auch unterschiedliche Abfahrtszeiten in Kauf nehmt, dann kann das schon auch kurzfristig klappen. Oft sind die Fähren am Wochenende voll, wohingegen man werktags noch einen Platz bekommt. Die Garantie habt ihr aber nicht.
      Anders ist das bei der Vogelfluglinie mit Scandlines über Dänemark. Hier kann man getrost einfach an den Hafen fahren und bekommt im Normalfall immer eine Fähre.
      Wenn auf der TT-Line Rostock-Trelleborg kurzfristig nichts mehr frei sein sollte, schaut bei Stenaline nach, die die gleiche Strecke befahren. Eine weitere Alternative könnte die Fahrt von Swinemünde sein. Je flexibler ihr hier seid, desto größer natürlich die Chancen, dass ihr noch einen Platz ergattert.
      Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub und eine herrliche Elternzeit! 🙂
      Beste Grüße,
      Jo

  17. Hej Elchkuss, ich habe gerade Kiel-Göteborg über die schwedische Seite von Stenaline gebucht und spare tatsächlich um die 55 €. Problem ist allerdings, dass er die Kreditkarte nicht akzeptieren will. Kann das sein, weil es der Preis natürlich in sek aufgeführt wird? LG

    • Elchkuss

      Hej Katja,

      hmm, das ist seltsam. Eigentlich sollte das kein Problem sein. Ich bezahle immer mit Kreditkarte und hatte dabei noch nie Probleme. Daher fürchte ich, dass ich nicht wirklich weiterhelfen kann. Bei meiner Kreditkarte kann ich einstellen, in welchen Ländern Zahlungen möglich sind und wo nicht, um eventuellen Missbrauch zu verhindern. Wenn das bei dir auch möglich ist, kann es sein, dass Schweden bei dir aktuell gesperrt ist?

      Ich drücke die Daumen, dass die Buchung noch klappt!
      LG, Jo

  18. Hallo, danke für die Seite.
    Wir wollten gestern Nacht mit TT buchen (hin Travemünde-Trelle.; zurück Trelle.-Rostok), kamen aber nicht weiter im Onlienvorgang. Da hieß es auf einmal kurz vor dem Bezahlen das führ das Fahrzeug kein Platz sei. Es wurde aber nicht genannt ob dies die Hin- oder Rückfahrt betrifft. Ich habe dann heute die Festnetztelefonnummer gegoogelt und das telefonisch bei tt gebucht. Da war Platz für den Wagen. War fast der gleiche Preis. (plus 4 Cent).
    Etwas merkwürdiges noch:
    Wir wollten erst mit tt hin und mit Finnlines zurück. Beim ersten schauen war es bei Finnlines möglich, beim Buchen dann nicht mehr (ausgebucht), heute einen Tag später wäre es wieder möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner