Lifestyle und Design Menschen und Gesellschaft

10 Gründe, warum du Schweden lieben musst – Platz 7: die Mode

Sind die Schweden wirklich schöner? Ist das genetisch bedingt? Wie unfair wäre das denn? Aber nein, so ist es nicht: Sie legen einfach nur etwas mehr Wert auf ihr Äußeres. Viele Schweden sind nicht nur absolut sportfanatisch und lassen sich regelmäßig die Haare färben (natürlich blond sind sie nämlich ganz gewiss nicht alle!), sie haben auch einen Sinn für Mode.

Mode mit hohem Stellenwert

Egal, wo man sich befindet, ob in der Schule, auf einem Studentenfest, beim Workout am Freitagabend oder am Wochenende im Park, von wenigen Ausnahmen abgesehen sind die Schwedinnen und Schweden einfach schick gekleidet.

Foto: Susanne Walström / imagebank.sweden.se
Schick selbst beim Grillfest auf den Felsen in Stockholm; Foto: Susanne Walström / imagebank.sweden.se

Viele schwedische Modelabels

Es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass mit Tiger of Sweden, HappySocks, Björn Borg, Filippa K, Hope, Vagabond, Gudrun Sjödén, Haglöfs, Hunkydory, Peak Performance, Fjällräven uvm. unzählige Modelabels aus Schweden kommen.

Diese wiederum beeinflussen die Mode im restlichen Europa oder sogar in der restlichen Welt. Wenn du deinen Kleiderschrank durchsuchst, wirst du sicherlich das eine oder andere Kleidungsstück aus einer schwedischen Modefirma finden.

So findet das schwedische Modebewusstsein seinen Weg auf den Kontinent. Manche sagen, Mode à la H&M sei langweilig, gleichmacherisch und alles andere als individuell. Da mag etwas dran sein. Aber dennoch scheint es nicht das Schlechteste zu sein, wenn ein wenig der schwedische Mode auch zu uns herüberschwappt.

Beitragsbild: Simon Paulin / imagebank.sweden.se

zurück zur Übersicht

⇐ zurück zu Platz 8   weiter zu Platz 6 ⇒

  1. Harald Kaeker

    Die Schweden haben mich einmal belehrt, dass man nur Menschen lieben kann, nicht aber ein Land ein Haustier usw..
    Ich liebe Schweden aber trotzdem vor allem wegen seiner tollen Menschen und einzigartigen Natur (erinnert an Kanada, Landschaft Flora und Fauna und auch an Ostpreußen).
    Wenn man mit den Schweden einmal Freundschaft geschlossen hat (was dauern kann), dann hält diese Freundschaft meist ein Leben lang.
    Als Naturliebhaber und Hobbyfotograf habe ich unendlich viele wunderbare Fotos in Schweden aufgenommen und es reizt mich dennoch stets aufs Neue, ohne langweilig zu werden.
    In Schweden scheint die Zeit manchmal stehengeblieben zu sein, obwohl sie was Mobiltelefone und Computer angeht, stets weiter waren als wir ( Ericsson). Die Schweden wirken auf uns manchmal etwas treuherzig und kindlich naiv (schon in der Sprache „smörgas“ bedeutet im Deutschen Buttergänschen (weil die Butter mit dem Messer auf-
    geschoben aussieht wie ein Gänseflügel)
    Wenn man Ruhe sucht, die Natur genießen will, (Angeln, Pilze sammeln, Wandern Fotografieren, einfach einmal Abschalten, dann ist Schweden der ideale Urlaubsort.
    Es zieht mich immer wieder nach Schwede, obwohl ich schon 20 Mal in diesem wunderschönen Land Urlaub
    gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner